50 Jahre Häfele Straßenbau Kissing

Alles begann im Winter 1961/62 in der VDK- Straße in Kissing. Damals befasste sich Josef Häfele mit der Prüfung für Nahverkehr, im Sommer 1962 war es dann so weit. Er schaffte sich einen LKW an (siehe Foto oben) und belieferte die Baustelle am Flughafen Penzing. Im darauf folgenden Winter war es Papierholz für die Augsburger Firma Haindl. So ging es los, so ging es weiter. 1965 wurde ein zweiter Lkw angeschafft. Es kam ein drittes Fahrzeug, ein Radlader, ein Bagger.

1973 erfolgte der Neubau in der Schlesierstraße in Kissing. Nach Umstrukturierungen im Wohngebiet Kissing  erfolgte 1994 der Umzug in die Auenstraße.12.

 

Ehemaliges Südvieh-Gelände

Auf dem ehemaligen Südvieh- Gelände findet das 13- köpfige Häfele- Team heute noch optimale Arbeitsbedingungen vor. Auf rund 17 000 Quadratmetern stehen Bürogebäude, drei Werkstatt- und Materialhallen sowie eine große Lkw- und Maschinenhalle zur Verfügung. Von hier aus werden die Aufträge bearbeitet und organisiert. Realisiert und Umgesetzt wird es dann auf den Baustellen im Umkreis Aichach Friedberg sowie in und um Augsburg, natürlich bestens organisiert und vorbereitet.

Aushub, Asphalt & Akribie

Auf diesem Gebieten ist das Häfele Straßenbauteam spitze

 

 

Knatternde Maschinen, feiner Staub und- in diesen Tagen –

heißer Asphalt. Hier fühlen sich die Bauarbeiter von Häfele Straßenbau wohl.

Und das mittlerweile seit 50 Jahren.

So lange gibt es das Kissinger Unternehmen nun. Josef Häfele gründete die Firma als Häfele Erdbewegung, 1984 stieg Tochter Brigitte Hahn mit ein. Nach der Meisterprüfung im Straßenbau fungiert sie auch als Geschäftsführerin bei Häfele Straßenbau. Seit drei Jahren gehört mit Thomas Hahn und Claudia Hahn die dritte Generation zum Unternehmen.

Kontakt

Häfele Straßenbau
Auenstr. 12
86438 Kissing

 

Telefon: 08233/5321

Fax:      08233/20423

 

Email:

haefele-strassenbau@t-online.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.